Marc Bachmann and Marianne Pletscher

Wohnen wir im Paradies?

Die Bernoullihäuser in Zürich

Der Schweizer Architekt Hans Bernoulli baute 1924 und 1928 in zwei Etappen eine Reihenhaussiedlung für die Zürcher Arbeiterschicht. Die kleinen Häuser mit Gärten sollten ein Zuhause für Familien bieten, bezahlbar sein und ein Gefühl von Gemeinschaft erzeugen. Die Innen- und Aussenräume waren ursprünglich, typisch für eine Reihenhaussiedlung, identisch aufgebaut. Doch mit der Zeit und dem Einzug neuer Bewohner veränderten sich die Grundrisse, Wände wurden abgerissen und neu gebaut und jedes Haus nach Belieben individualisiert. Fotografien von Marc Bachmann und Texte der Dokumentarfilmerin Marianne Pletscher, die selbst Besitzerin eines Bernoullihauses ist, stellen die Menschen in Porträts vor, erzählen deren Geschichte und zeigen das Leben in diesen einmaligen Häusern.

Author(s): Marc Bachmann, Marianne Pletscher
With contributions by Patrick Gmür, Daniel Mezger, Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) ETH Zürich
Design: Integral Lars Müller

24 × 30 cm, 9 ½ x 11 ¾ in
112 pages, 49 illustrations
hardback
2016, 978-3-03778-502-7, German
40,00 €