Christa de Carouge – Habit Habitat
Vorzugsausgabe

So wie niemand sein Haus ohne guten Grund verändert, sind die zeitlosen Kreationen von Christa de Carouge für die Ewigkeit bestimmt. Die Materialien sind von bester Qualität, die Farbe ist fast immer schwarz, gelegentlich auch rot oder weiss. Seide ist ihr bevorzugter Stoff, auch für strapazierfähige Kleidungsstücke. Subtile Falten und Überwürfe umschliessen die Form der Trägerin. Keine Knöpfe, keine Haken. Die Einfachheit der Formen, die kostbaren Stoffe und der damit verbundene Lebensstil und Lebenssinn sind heute sehr gefragt. Und überwältigend erfolgreich.

Der Architekturexperte Werner Blaser geht auf die Hintergründe ein und zeigt mit einem Seitenblick auf Mies van der Rohes Hang zur Reduktion und die gefühlvollen Materialcollagen von Le Corbusier auf, wie die Philosophie von Carouge einem besonderen Bedürfnis des heutigen Menschen entspricht, dessen Kleidung Identität haben und Komfort mit Ästhetik verbinden soll.

«Kleidung als Wohnung, die Hülle, in der wir leben und atmen». So lautete das Credo der kosmopolitischen Modedesignerin Christa de Carouge (1936–2018), die sowohl in Genf als auch in Zürich ihre Wurzeln hatte.

Edited by Werner Blaser, Lars Müller
Design: Integral Lars Müller

Special Edition
24 × 26 cm, 9 ½ × 10 ¼ in
216 pages, 180 illustrations
Limited special edition with silk scarf, signed and numbered
2000, 978-3-907078-38-9, German
400,00 €