Lukas Niederberger and Lars Müller (eds.)

Es glaubt.

Suchen nach Spiritualität und Religion

Dem erfolgreichen Konzept von «Das Bild der Menschenrechte» und «Wem gehört das Wasser?» folgend, widmet sich der Band dem Ursprung und Sinn des Glaubens. Religiöse Phänomene wie Sehnsucht nach Transzendenz, Innerlichkeit, Einheitserfahrung, Glück, Lebenssinn, Ritualen sowie nach Erklärungsmodellen bezüglich Ursprung und Zukunft von Mensch und Welt existieren inner- und ausserhalb von offiziellen religiösen Gruppierungen. Das Buch will mit Texten und einer klaren Bildsprache das Phänomen «Glauben» auf eine Weise thematisieren, die den Leser und Betrachter in die Welt des Numinosen und Geheimnisvollen führt und ihm gleichzeitig ein Stück kritische Orientierung und existenzielle Fragen auf die weitere Weg- und Sinnsuche mitgibt. Ebenso ist eine kritische Auseinandersetzung mit den traditionellen Weltreligionen Inhalt der Publikation, um in der komplexen Diskussion differenzieren zu können zwischen politischen, kulturellen oder spezifisch religiösen Wurzeln von Konflikten.

This book is also available in English

Edited by Lukas Niederberger, Lars Müller
Design: Integral Lars Müller

16,5 x 24,0 cm, 9 ½ x 6 ½ in
396 pages, 159 illustrations
hardback
2009, 978-3-03778-143-2, German
30,00 €